Die Pension

Ein freundlich gestalteter Empfangsbereich heißt die Gäste willkommen. Vor Aufnahme der Hunde möchten wir hier mit Ihnen die individuellen Wünsche und vor allem die Gepflogenheiten sowie die Fütterung und Pflegevorlieben Ihres Lieblings durchsprechen. Alle Einzelheiten werden in das Tierbestandsbuch eintragen.

Hunderäume

Bei den Räumen handelt es sich um 21 m² große Zimmer. Jedes hat einen eigenen Sanitärraum mit Dusche. Die Räume waren ehemals Offiziersappartements, also Wohnräume für Menschen. Eine Glastür aus Sicherheitsglas erlaubt den Tieren das Geschehen in der Pension mitzuerleben und gleichzeitig für die Betreuer Einblicke. In diesen Räumen sind die Hunde nachts untergebracht und zu Ihren Mahlzeiten. Damit wollen wir Fressneid sowie unkontrolliertes Herumtollen direkt nach der Futtergabe verhindern.

Grosser Aufenthaltsraum

Unser 37 m² großes Zimmer hat drei große Doppelfenster, die einen wunderschönen Blick in die Waldseite erlauben. Vom Tagesaufenthaltsraum ist ein direkter Zugang zu den Auslaufflächen im Freien möglich. Der Boden ist gefliest. Selbstverständlich ist dieser Raum beheizbar.

Auslaufflächen

Es stehen derzeit vier Ausläufe von mehr als 1.000m² zur Verfügung, die aus festen abschließbaren und ausleuchtbaren Auslaufbereichen bestehen. Über eine befestigte Freifläche und einen Vorraum ist der Zugang zum Tagesaufenthaltsraum möglich. Ebenso kann man durch eine weitere Tür zu den Bereitschaftsräumen gelangen. Eine zusätzliche abschließbare Tür liegt auf der Vorderseite der Anlage. Die Auslaufzäune haben einen Untergrabschutz und teilweise einen Übersprungschutz. Die Außenflächen werden durch schattenspendende Bäume bereichert, darüber hinaus haben wir auch Sonnenschutzsegel. Das Gelände hat weichen Sandboden mit Magerborstenrasen. Eine befestigte Terrasse führt durch die Anlage. Der Außenbereich ist mit Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten ausgestattet.

Impressionen

In unserer Fotogalerie wird mit Bildern erzählt, wie die Hunde in unserer Pension leben